Zitatenübersicht

Zitattext anklicken, um es auf-/einzuklappen.

< vorherige123456789

Seite 1 von 56, momentan anzeigend 50 (1 bis 50) aus insgesamt 2774 Einträgen

# Zitat Nachname Vorname Zitattyp
1 Zeichnen ist Sprache für die Augen, Sprache ist Malerei für das Ohr. Joubert Joseph (Normales Zitat)
41 Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mi...n keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. Welles George Orson (Normales Zitat)
32 Das Schicksal geht manchmal seltsame Wege zu einem notwendigen Ziel. von Weizsäcker Richard Karl Freiherr (Normales Zitat)
45 Die Zukunft beunruhigt uns, und die Vergange...ns fest, deshalb entgeht uns die Gegenwart. Flaubert Gustave (Normales Zitat)
42 Das Denken ist das Selbstgespräch der Seele. Platon (Normales Zitat)
43 Wir sind voller Angst - allerdings vor den falschen Problemen. von Ditfurth Hoimar Gerhard Friedrich Ernst (Normales Zitat)
44 Stoff zu künftigen Kriegen bleibt da erhalte...e Gewähr des Dauerhaften in sich tragen. Schweitzer Ludwig Philipp Albert (Normales Zitat)
38 Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrhei...begründet die Weltherrschaft der Dummheit. von Ebner-Eschenbach Marie (Normales Zitat)
39 Unentschlossenheit, Ängstlichkeit ist für Ge...nd Seele, was Folter für den Körper ist. Chamfort Nicolas (Normales Zitat)
40 Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ei...eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher. Galilei Galileo (Normales Zitat)
33 Wohl dem, der gelernt hat zu ertragen, was e...geben mit Würde, was er nicht retten kann. von Schiller Johann Christoph Friedrich (Normales Zitat)
34 Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt...rum sich so wenig Leute damit beschäftigen. Ford Henry (Normales Zitat)
36 Im Übringen gilt in Deutschland derjenige, d...cher als derjenige, der den Schmutz macht. Tucholsky Kurt (Normales Zitat)
46 Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern. Ford Henry (Normales Zitat)
47 Das wichtigste am Medienapparat ist ihr Kopf. Jebsen Ken (Normales Zitat)
48 Zweifel sind Verräter - sie rauben uns, was ... können, wenn wir nur einen Versuch wagen. Shakespeare William (Normales Zitat)
49 Wir sind nicht nur für das verantwortlich, w..., sondern auch für das, was wir nicht tun. Molière Jean Baptiste (Normales Zitat)
50 Gefahren lauern auf diejenigen, die nicht vorbereitet sind. Gorbatschow Michail Sergejewitsch (Normales Zitat)
51 Who controls the food supply, controls the p...o controls the money, can control the world.
Wer die Nahrungsversorgung kontrolliert, kon...d kontrolliert, kann die Welt kontrollieren.
Kissinger Henry Alfred (Normales Zitat)
52 It is well enough that people of the nation ...uld be a revolution before tomorrow morning.
Es ist gut, dass Menschen der Nation unser B...wir eine Revolution noch vor morgen früh.
Ford Henry (Normales Zitat)
53 Die Schulen sollen feste Regeln als Reaktion...toritätsposition sagt, was sie tun sollen. Gatto John Taylor (Normales Zitat)
54 Faulheit und Feigheit sind die Ursachen, war...en. Es ist so bequem, unmündig zu sein. Kant Immanuel (Normales Zitat)
56 Tritt eine Idee in einen hohlen Kopf, so fül...e da ist, die ihr den Rang streitig macht. de Montesquieu Charles (Normales Zitat)
57 Wer sich nicht selbst erkennt, weiß gar nichts. Cicero Marcus Tullius (Normales Zitat)
59 Einen Krieg beginnen, heißt nichts weiter, a...nen Knoten zerkauen, statt ihn aufzulösen. Morgenstern Christian Otto Josef Wolfgang (Normales Zitat)
60 Uns wird dauernd Demokratie gepredigt, aber ... die das tun, wollen es selber nicht lernen. Putin Wladimir Wladimirowitsch (Normales Zitat)
62 Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg. Gandhi Mahatma (Normales Zitat)
63 Gesellschaftlich ist kaum etwas so erfolgrei...e die Dummheit verbunden mit guten Manieren. Voltaire (Normales Zitat)
65 Wer nichts weiß, muss alles glauben. von Ebner-Eschenbach Marie (Normales Zitat)
66 Wir sollen immer verzeihen: den Reuigen um ...einetwillen, dem Reuelosen um unseretwillen. von Ebner-Eschenbach Marie (Normales Zitat)
67 Wer damit anfängt, dass er allen traut, wird...s er einen jeden für einen Schurken hält. Hebbel Friedrich (Normales Zitat)
68 An Wundern herrscht niemals Mangel in dieser Welt, sondern nur am Sichwundernkönnen. Chesterton Gilbert Keith (Normales Zitat)
70 Demagogie ist die Fähigkeit, die kleinsten Ideen in die größten Worte zu kleiden. Lincoln Abraham (Normales Zitat)
71 Wunder geschehen plötzlich. Sie lassen sich ...n, die am wenigsten damit gerechnet haben. Lichtenberg Georg Christoph (Normales Zitat)
75 Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. Ringelnatz Joachim (Normales Zitat)
76 Shame on you, if you fool me once. Shame on me, if you fool me twice.
Schande auf dich, wenn du mich ein Mal täusc...ch, wenn du mich ein zweites Mal täuschst.
Rimes Cibrian Margret LeAnn (Normales Zitat)
78 Der Charakter des Menschen ist sein Schicksal. Heraklit (Normales Zitat)
77 Man muss nicht alles glauben, was man hört. Cicero Marcus Tullius (Normales Zitat)
79 Schicksalsschläge lassen sich ertragen - sie... leiden - das ist der Stachel des Lebens. Wilde Oscar (Normales Zitat)
80 Man kann immer ehrlich sein, es ist nur dumm, sich's merken zu lassen. Börne Ludwig (Normales Zitat)
81 In der modernen Architektur stört der Mensch sowieso. Hundertwasser Friedenstreich (Normales Zitat)
82 Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen mit. Schopenhauer Arthur (Normales Zitat)
83 Wir kennen die wahren Kräfte nicht, die unse...nur ahnen, niemals lückelos beschreiben. Friedell Egon (Normales Zitat)
86 Zum Erwerb eines Glücks gehört Fleiß, Geduld...nd Schmerzen genug mit auf die Erde. Hebel Johann Peter (Normales Zitat)
87 Wer sich zum Wurm macht, soll nicht klagen, wenn er getreten wird. Kant Immanuel (Normales Zitat)
88 Wir denken zu viel und fühlen zu wenig. Chaplin jr. Charles Spencer (Normales Zitat)
89 Lachen ist eine körperliche Übung von großem Wert für die Gesundheit. Aristoteles (Normales Zitat)
90 Niemals tut der Mensch das Böse so vollkomme...nn er es aus religiöser Überzeugung tut. Pascal Blaise (Normales Zitat)
91 Die Geschichte der Kritik ist dazu da zu bew...wie fehlbar die zeitgenössische Kritik ist. Maugham William Somerset (Normales Zitat)
92 Keine Kriege werden zugleich so ehrlos und u...eihass im Inneren eines Staates entzünden. von Schiller Johann Christoph Friedrich (Normales Zitat)
< vorherige123456789

Seite 1 von 56, momentan anzeigend 50 (1 bis 50) aus insgesamt 2774 Einträgen